Zero Motorcycles – Elektromotorrad

Zero Motorcycles – Elektromotorrad

Bei Zero Motorcycles handelt es sich um einen Hersteller von Elektromotorrädern. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Santa Cruz in den USA in Kalifornien.

Das Unternehmen wurde 2006 gegründet. Als Antriebstechnik wird hier bei einem Motorrad ein Lithium-Ionen-Akku verwendet. Der Akku enthält keine Schwermetalle und kann komplett recycelt werden. Der Rahmen bestehen aus Aluminium. Was Europa anbelangt, so gibt es seit 2009 ein Vertriebs- und Kundendienstzentrum in Amsterdam.

Zero Motorcycles – Elektromotorrad weiterlesen

Aprilia Motorräder

Die Erfolgsgeschichte

Die Motorroller- und Motorrad Marke Aprilia stammt aus Italien. Der Firmensitz ist in Noale beheimatet. Zehn Jahre stand der Motorradhersteller unter der Führung von Ivano Beggio bis 2004 Aprilia von dem Piaggio aufgekauft wurde. Das Unternehmen verleibte sich auch weitere Unternehmen im Bereich der Motorradherstellung ein, wie z. B. Laverda oder Moto Guzzi Aprilia Motorräder weiterlesen

Fahrbericht für die Honda CTX 1300

In den USA entwickelt, in Japan gefertigt: So wurde die Honda CTX 1300 ein Cruiser/Tourer-Hybrid im amerikanischen Stil geboren. Top Idee oder ein böses Foul?? Sogenannte Bagger sind momentan ja groß in Mode. Damit sind natürlich keine Schaufelbagger, sondern die aus Amerika stammenden Cruisingmaschinen mit angebauten Hartschalenkoffern (früher mal Taschen, also in Englisch „bags“,), Lenkerverkleidung und gekapptem Windschilden. Diese sollen lässiges Cruisen und Reisekomfort vereinen. Mit der mächtigen Goldwing-Schwester F6B hat Honda bereits 2013 einmal das Bagger-Thema aufgegriffen. Nun soll die CTX 1300 das Verbindungsglied zwischen der außergewöhnlichen Sechszylinder-Traummaschine und der um einiges kleineren CTWX 700 werden. Somit schließt sich scheinbar der Kreis. Fahrbericht für die Honda CTX 1300 weiterlesen