Fahrsicherheitstraining

Einige Informationen rund um das Thema Fahrsicherheitstraining für Motorradfahrer

Viele Motorradfahrer wissen nicht, dass so mancher Unfall durch richtiges Handeln verhindert werden können. Wichtig ist, dass sich der Motorradfahrer richtig verhält. Diese Verhaltensweisen können trainiert und erlernt werden, um so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen.

Im Rahmen des Motorrads Fahrsicherheitstrainings, beispielsweise beim Automobilclub ADAC, werden Motorradfahrer auf entsprechende Situationen vorbereitet, um, wenn es dazu kommen sollte, richtig reagieren zu können.

Hier kommt es auf Millisekunden an, die oft zwischen Leben und Tod entscheiden. Bevor nun genauer auf die Inhalte eines solchen Sicherheitstrainings eingegangen wird, soll zunächst ein kurzer Blick auf die Geschichte desselben geworfen werden.

Die Geschichte des Sicherheitstrainings

Interessant im Hinblick auf das Fahrsicherheitstraining ist hier festzuhalten, dass die ersten Kurse bereits Ende der 70er Jahre durchgeführt wurden. Im Laufe der Jahre wurden das Sicherheitstraining ständig weiter entwickelt. Eine wichtige Rolle spielte hierbei der Deutsche Verkehrsrat, der sich aus zahlreichen Mitgliedern, darunter unter anderen die Verkehrsministerien der Länder, verschiedene Verkehrsclubs und Versicherungen zusammensetzt.

Mittlerweile gibt es verschiedene Angebote hinsichtlich der Sicherheitstrainings. Es gibt Anfänger- und Basiskurse aber auch Lehrgänge, die sich über ein gesamtes Wochenende erstrecken. Mehr dazu in den nächsten Abschnitten.

Was wird den Teilnehmern im Rahmen eines Fahrsicherheitstraining gezeigt beziehungsweise beigebracht?

Hier kommt es natürlich darauf an, um welche Art Training es sich handelt. Im Rahmen eines Basis-Trainings wird den Teilnehmern gezeigt, wie sich diese richtig auf ihre Maschine setzen. Ebenso formen Slalomparcours und kurvige Strecken einen Teil dieses Basis-Trainings.

Auch die Verfeinerung des Balancegefühls wird durch das Training verbessert. Des weiteren wird den Teilnehmern gezeigt, wie diese in besonders schwierigen Fahrsituationen am besten reagieren. Hier spielen Manöver eine wichtige Rolle. Auch werden Tipps zum richtigen Handling des Fahrzeugs gegeben. Zum Beispiel wird erläutert, in welchen Situationen bremsen oder ausweichen sicherer ist.

Wer kann an den Sicherheitstrainings für Motorradfahrer teilnehmen?

Grundsätzlich kann jeder Motorradfahrer, der über eine gültige Fahrerlaubnis, ein Motorrad, einen Helm und über entsprechende Schutzkleidung verfügt, an dem Training teilnehmen. Das Alter oder andere Merkmale spielen absolut keine Rolle. Die Zielgruppe beinhaltet also alle Menschen, die ein Motorrad besitzen und an ihrer eigenen Sicherheit im Straßenverkehr interessiert sind.

Abschließendes Fazit zum Thema

Das Absolvieren eines Trainings für Motorradfahrer ist sinnvoll, um auf schwierige Situationen in gewissen Maße vorbereitet zu sein und entsprechend reagieren zu können. Neben der Möglichkeit das Sicherheitstraining bei einem Autoclub zu absolvieren, kann dieses oftmals auch bei den Herstellern von Motorrädern durchgeführt werden.

Dafür ist bei einigen Herstellern nicht ein Mal der Besitz eines Führerscheins erforderlich. Grundsätzlich ist es für jeden Motorradfahrer empfehlenswert, ein solches Sicherheitstraining zu durchlaufen. Nicht nur für fortgeschrittene Fahrer, sondern auch für solche mit jahrelanger Erfahrung, kann das Training Sinn machen, zum Beispiel, um nach dem Winter wieder ein wenig Fahrpraxis auf einer sicheren Strecke zu gewinnen.

Motorradhelm pflegen – unser Ratgeber

Damit der Motorradhelm seine Funktion erfüllen kann, ist es natürlich wichtig, dass man ihm entsprechende Pflege angedeihen lässt. Dazu gehört nun mal auch, dass er regelmäßig gereinigt wird.

Motorradhelm Pflege – wie geht man vor?

Zur Pflege des Motorradhelms gehört, dass er von außen mit lauwarmen Seifenwasser und einem Schwammtuch gereinigt wird. Motorradhelm pflegen – unser Ratgeber weiterlesen

Ein gebrauchtes Motorrad kaufen

Unser Ratgeber

Da ein neues Motorrad nicht gerade günstig ist, greifen viele Motorradfahrer auf die Alternative zurück, ein Motorrad gebraucht zu kaufen. Doch wenn man sich für einen gebrauchtes Motorrad entscheidet, sollte man sich Zeit bei der Wahl lassen. Fahren Sie die Maschine unbedingt Probe und gehen Sie unsere Checkliste durch, die Ihnen dabei helfen soll, einen ärgerlichen Fehlkauf zu vermeiden. Ein gebrauchtes Motorrad kaufen weiterlesen

Fitness für Motorradfahrer

Ein körperlich fitter Fahrer hat beim Motorradfahren eine geringere Fehlerquote. Körperliche Fitness beugt außerdem Verletzungen, Haltungsschäden und Ermüdung vor. Wer nichts macht, macht nichts verkehrt. Der Spruch ist zwar richtig, gilt aber nicht immer. Manchmal muss man eben nicht nur die Maschine pflegen, sondern auch sich selbst. Es ist zwar schön, wenn Ihr Motorrad in Topform ist, nutzt aber letzten Endes wenig, wenn Sie nicht fit und auf die Saison vorbereitet sind. Ein speziell entwickeltes Training des Bewegungsapparates, besonders ausgebaut für die Anforderungen an Motorradfahrer, hilft in brenzligen Situationen selbst, intensivere Verletzungen zu vermeiden.

Fitness für Motorradfahrer weiterlesen

Motorrad fahren

Hobby, Spaß, Freiheit – aber auch gefährlich

Zum Motorrad fahren gehört nicht nur ein Bike, sondern auch die richtige Ausrüstung, um den Fahrspaß sicher genießen zu können.

Motorradausrüstung – was brauche ich?

Motorradhelm kaufen

Einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände des Motorradfahrers ist der Motorradhelm. Hier bietet der Markt verschiedene Ausführungen. Von Integralhelme, Klapphelme, Jet Helme bis hin zum Crosshelme mit Klappenvisier oder Brille, der Markt scheint für jeden Geschmack etwas parat zu haben.

Motorrad fahren weiterlesen

BMW Motorrad – Fit2Ride Trainingsprogramm

Von BMW gibt es jetzt das ultimative Fitnessprogramm für Motorradfahrer, denn auch Motorradfahren ist Sport. Damit die Fahrer gut und sicher unterwegs sind müssen sie geistig und körperlich fit sein. Bei frühzeitiger Ermüdung kommt es zu Verzögerungen beim Reaktionsprozess und die Konzentration ist stark eingeschränkt. Im schlimmsten Fall endet das in Stresssituationen mit einem Unfall. Mit dem Training sollten Motorradfahrer bereits im Vorfeld beginnen, bevor auf das Motorrad gestiegen wird. BMW Motorrad – Fit2Ride Trainingsprogramm weiterlesen

So polieren Sie ihr Schätzchen auf Hochglanz

Für jeden Biker, der etwas auf sich hält ist seine Maschine mehr als nur ein Haufen Blech und Metall mit dem man sich fortbewegt. Es gibt Biker die nach jeder Tour ihr Schätzchen pflegen, reinigen und auf Hochglanz bringen. Auch wenn nicht nach jeder Tour, so pflegt doch der Großteil der Motorradfahrer ihre Maschinen in regelmäßigen Abständen intensiv. Schließlich möchte man doch bei der Ausfahrt glänzen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. So polieren Sie ihr Schätzchen auf Hochglanz weiterlesen

Checkliste für Gebrauchtkauf

Bald ist es wieder soweit: Die neue Motorrad Saison beginnt. Viele überlegen sich jetzt eine neue Maschine anzuschaffen. Beim Neukauf eines Motorrades hat man lediglich das Problem der verschiedenen Varianten unter denen man sich entscheiden muss. Ganz anders sieht es beim Gebrauchtkauf aus. Hier gilt es zunächst die gewünschte Maschine zu einem akzeptablen Preis ausfindig zu machen. Aber selbst wenn die Wunschmaschine nun vor einem steht, so sind die wenigsten von uns doch mehr als Hobby Schrauber und verfügen über eher bescheidene Kenntnisse rund um die Technik unserer Schätzchen. Checkliste für Gebrauchtkauf weiterlesen